Pseudovarianten / Hauptartikelvarianten

Plugin Version:
1.4.0

Einführung zu unserem Pseudovarianten Plugin

So können Sie ganz einfach Pseudovarianten / Hauptartikelvarianten anlegen, die sich wie ganz normale (eindimensionale) Varianten-Artikel im Shopware Frontend verhalten. Über das Dropdown im Produkt können Sie dieses, wie ein normales Varianten-Produkt, bequem wechseln.

Die Produktdetail-Seite wird bei Varianten Wechsel per Ajax geladen, ohne dass es der Kunde es wirklich merkt. Dies ist eine Neuerung im Vergleich zu ähnlichen Plugins, bei denen immer die komplette Seite neu geladen wird.

Die Funktionen im Überblick

  • Varianten Wechsel per AJAX und PushState (URL passt sich beim Varianten Wechsel an)
  • Benennung der Varianten Gruppen
  • Sortierung der Varianten
  • 3 verschiedene Varianten Wechsel (Bild, Auswahl, Dropdown)
  • Optionales Ausblenden der Varianten im Listing oder nur die Untervarianten mit gemeinsamen Kategorien mit der Hauptvariante verstecken
  • Optionales Ausblenden der Varianten in der Suche
  • Optional im Listing den günstigsten Preis als ab-Preis anzeigen

NEUE FUNKTIONEN

  • Pseudovarianten sind nun sortierbar
  • Pseudovarianten Gruppen können nun benannt werden
  • Kompatibilität zu Shopware Bundle Plugin

Allgemeine Einstellungen

Navigation: Einstellungen -> Grundeinstellungen -> In Suche "Pseudovarianten" -> eingeben -> Auf "Pseudovarianten" klicken
  1. Die allgemeinen Einstellungen des Plugins. Ausführliche Erklärungen können Sie im Backend sehen, wenn Sie mit der Maus über das "?" hovern.
  2. Bei weiteren Fragen zu einer Einstellung können Sie uns gerne kontaktieren.
INFO
  • Wir haben auch ein Premium Plugin, welches nicht im Store verfügbar ist, da die Einrichtung etwas komplexer ist. Mit diesem kann man per Import ein Artikel Attribut mit einer Artikelnummer befüllen. Per Cronjob werden dann aus diesen Attributen die Pseudovarianten automatisch generiert. Bei Interesse kontaktieren Sie uns gerne per Mail unter info@swk-web.com.

Im Backend können Sie kinderleicht über den Reiter "Pseudovarianten" mehrere Artikel miteinander verknüpfen. Optional können Sie Pseudovarianten-Artikel in der Suche und im Kategorie-Listing ein- oder ausblenden. Desweiteren können Sie wenn gewünscht, alle Pseudovarianten per Canonical-URL auf den Hauptartikel verweisen. So sieht Google den Pseudovarianten-Artikel als ein Produkt.

Anleitung: So richten Sie Pseudovarianten ein

Navigation: Artikel -> Übersicht -> Produkt bearbeiten/erstellen -> Reiter "Pseudo Varianten" aufrufen
  1. Die Produkte, die Sie als Pseudovariante zuweisen; mit Suchfunktion per Drag&Drop können Sie die gewünschten Produkte nach rechts ziehen.
  2. Hier sieht man die zugeordneten Produkte. Um eines abzuwählen, ziehen Sie das Produkt in den linken Bereich.

Infos

  • Die Varianten Zuweisung muss nur bei einem Artikel gemacht werden und ist bidirektional
  • Der Artikel, bei dem die Varianten Zuweisung durchgeführt wird, ist die Hauptpseudovariante
  • Falls im Backend die Einstellung "Gemeinsamer Canonical Link" aktiviert wird, wird die URL des Hauptartikels verwendet
  • Falls im Backend die Einstellung "Untervarianten in der Suche verstecken" bzw. "Untervarianten im Listing verstecken" aktiviert wird, wird in dem jeweiligen Listing nur die Hauptvariante angezeigt
  • Falls die Option "Untervarianten nur in gemeinsamen Kategorien mit der Hauptvariante verstecken" werden die Untervarianten nur ausgeblendet wenn in der gleichen Kategorie auch die Hauptvariante angezeigt wird
  • Der Gruppenname muss, falls gewünscht, nur bei der Hauptvariante gepflegt werden

Fragen & Antworten

Fehlt Ihnen eine Funktionalität?

Sie können uns gerne eine Nachricht schreiben. Wenn Ihr Wunsch gut in das Plugin passt, integrieren wir diesen, zu unserem halben Stundensatz, für Sie in das offizielle Plugin. Der Vorteil für Sie besteht darin, dass sich das Plugin weiterhin über den Plugin Manager updaten lässt.

Probleme bei und nach der Installation? Während dem laufenden Betrieb?

  1. Bevor Sie uns kontaktieren, prüfen Sie bitte folgende Punkte. In vielen Fällen können diese das Problem beheben.
    1. Haben Sie das Theme kompiliert und den Backend Cache geleert?
    2. Haben Sie sich einmal neu in das Backend eingeloggt?
  2. Bei weiteren Problemen können Sie uns gerne eine E-Mail schreiben. Bitte senden Sie uns direkt folgende Informationen mit, damit wir das Problem schnellstmöglich beheben können:
    1. Haben Sie die oben genannten Punkte bereits probiert?
    2. Aktuelle Shopware Version
    3. Haben Sie ein individuelles Theme im Einsatz?
    4. Aktuellster Fehler-Log (Auf dem FTP unter "var/log")
  3. Wenn Sie eine Testumgebung besitzen, können Sie uns für eine schnellere Bearbeitung auch gerne direkt die FTP und Backend Daten zusenden.
Unsere Plugins sind grundsätzlich nur für das Shopware Bare/Responsive Theme entwickelt. Bei eigenen Themes kann die Funktionalität nicht garantiert werden. Sie können uns jedoch gerne schreiben und wir können uns den Anpassungs Aufwand ansehen.

Anzeige der Lizenz als Testversion

Dies kommt im Regelfall daher, dass sowohl die Test-Lizenz als auch die Miet/Kauf-Lizenz im Lizenz-Manager eingetragen sind.

Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie bitte im Backend auf "Einstellungen -> Grundeinstellungen -> Weitere Einstellungen -> Lizenz-Manager" und löschen aus der Liste die Lizenz der Testversion vom Plugin. Damit sollte die Meldung verschwinden.

Zurück